Ammerseefischer Forum

Normale Version: Angelsaison 2020 und Änderungen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5
Hat da nicht jedes Gewässer seine eigenen Gesetzte?
- z. B. ist ja am Walchensee Nachtangeln nur bis 23.00 erlaubt...
Übergeordnet gilt das FIG in Bayern. Das beinhaltet das AVFIG, in dem stehen z.b. die Schonzeiten und Schonmaße aber meines Wissens nichts übers Nachangeln. Im §28 wird auf die Bezirgsverordnungen verwiesen und die regelt in Oberbayern das Nachtangeln. Diese Verordnung kannst du nicht aufweichen aber strenger machen. Also Nachtangeln komplett erlauben geht nicht, aber wie am Staffelsee das angeln ab 19 Uhr zu verbieten geht schon. Wenn also nichts gesondert in der Karte steht gilt immer die Verordnung des Regierungsbezirks und das FIG.
Das mit dem Ende der Schonzeit der Seeforelle am 16.1 steht auch in der Bezirksverordnung. Leider ist das hinfällig weil das angeln jetzt erst ab dem 1.3 erlaubt ist.
Ok. - wenigstens etwas positives!
Danke für die Info!
Ich glaube nicht, dass das mit dem Aalangeln bis 1 Uhr noch geht. Zum einen stand das in den letzten Jahren immer explizit in der Karte, jetzt nicht mehr, zum anderen wird ja jetzt generell die Angelzeit ausdrücklich auf bis 1h nach Sonnenuntergang eingeschränkt. In der genannten Verordnung ist dagegen von 1 1/2 h nach Sonnenuntergang die Rede. Ich sehe das auch so, dass die Bestimmungen nicht gelockert aber bei Bedarf für ein bestimmtes Gewässer durchaus verschärft werden können. Wie jetzt am Ammersee geschehen. Vorsichtshalber nachfragen.
Dann trotzdem Petri Heil und allen eine gute Saison. Werde schauen, dass ich mir die kommenden Tage endlich die Karte hole
Read servus zusammen, jupp ich sehe es wie Mahimahi.. 1Std. nach Sonnenuntergang. Kein Angeln mehr danach.
Aalangeln sowie Zander fischen mit Boot bis in die Nacht hinein. Das war der wesentliche Aspekt der Beschränkung.

Es wurde wohl mit Boot bis tief in die Nacht dem Zander nachgestellt mit Köderfisch usw. Da der Ammersee in dem Sinn ein geschlossenes Gewässer ist, greift die Bestimmung lt. Karte. Seeforelle war ja die letzten Jahre auch schon ab 16.01 freigegeben am Ammersee, - jetzt halt nicht mehr. Der Ammersee war einer der wenigen Seen wo man im Januar schon auf Seefo fischen konnte.

Aber das finde ich persönlich noch als gute Regelung zum Schutz der ganzen jungen 30er..40er Trupps die umherziehen.
Mit Sicherheit wird spät Nachts auch kontrolliert !!

Gerade Uferangler aus dem Osten haben ja hier durchgefischt am WE mit zig Ruten.
@Mahimahi vielleicht kannst Du aber doch noch einmal hinterfragen wenn Du die Karte holst, aber so habe ich es verstanden.

Kein Nachtangeln mehr in diesem Sinne ! 1 Std. nach Sonnenuntergang und dann zampacken !

*Update 29.02.2020
Einige Kollgen haben ihre Karten in den letzten Tagen geholt und auch das Thema dort vor Ort angesprochen.
JA, Nachtangeln ist nicht mehr erlaubt. Wie oben erwähnt hat man das denen zu verdanken die 40er Satzzander u.a. bei diversen Gaststätten zum Verkauf angeboten haben. Sehr schade dass dann alle damit "bestraft" werden, aber irgendwie auch wieder nachvollziehbar. So lange solche Vollpfosten am See unterwegs sind ( Sorry da geht einem doch der Gaul durch.. ) muß man sich über härtere Vorschriften in der Karte nicht wundern. 

Es ist immer wieder traurig was man da hört ! Ich verstehe die "Kollegen" nicht, was sind das für Angler ??! Da wird eher eine zweite Gefriertruhe angeschafft bevor man drüber nachdenkt wie man sein Verhalten am See ändern könnte bzw. mit den Ressourcen umgeht um auch in Zukunft mit Erfolg und Freude sein Hobby ausüben zu können.
Wir werden immer mehr Menschen, immer mehr zieht es in die Natur bzw. an den See, siedeln sich an und auch der Hype "Wir gehen angeln" mit mehr als 15.000 Kollegen die letztes Jahr die Prüfung abgelegt haben, sind doch klare Anzeichen dafür, dass ein JEDER sich hier anpassen muss sowie sein Verhalten ändern sollte.

Idea  Aber wie soll es vermittelt werden ? Nicht jeder verhält sich entsprechend bzw. versteht es.. die Folgerung sind dann Regeln, Bestimmungen, Vorschriften, Gesetze die für alle gelten und nicht jedem gefallen. Man kann nur hoffen das einige dieser o.g. "Kollegen" sich keine Karten mehr für den See holen und jetzt auf andere Gewässer ausweichen.
Das Argument .. für 190.- Euro hole ich so viel Fisch raus wie möglich.. finde ich persönlich nur zum Kotzen !! Wallbash Thumbdown

Petri Heil ! Gruß Jockl kayak
Alles klar. Wenn ich die Karte hole frage ich nach und poste das hier. Kann aber durchaus noch etwas dauern. Falls sich jemand bis dahin eine Karte holt und die Frage endgültig klärt auch kein Problem.
Salve,

ich hab mir die Karte heute geholt und mich auch mit denen Unterhalten.

Nachtangeln bis 1 Uhr ist definitiv nicht mehr. Bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang und dann ist Schluss.

Die Kontrollen sollen aktuell noch von den Berufsfischern und der Polizei durchgeführt werden, sie wollen die Kontrollen verstärkt durchführen, insbesondere das Kontrollblatt / Fangblatt.

Die Badestellen wurden von den Berufsfischern im Vorfeld gesperrt, da es letztes Jahr anscheinend wegen Hinterbliebenschaften durch Spinnfischerei etc zu 5 Notarzteinsätzen kam. 2 Davon in Hersching mit schweren Sehnenverletzungen. Sie möchten einfach der Schlösser- und Seenverwaltung zuvorkommen, damit die das nicht unumstößlich fest macht. So bleibt noch die Möglichkeit, das evtl wieder aufzuweichen. Soweit zu den von mir in Erfahrung gebrachten Informationen.

Leider gab es letztes Jahr auch Angler, die zu zweit etwa ein Drittel des gesamten Badebereiches mittig mit ihren Ruten blockierten, da sie im 45 Gradwinkel ausgelegt haben. Entschuldigung, selbst bei wenig Badebesuch finde ich sowas schon derbe und daneben.
Danke für die Infos.
Leider dürfen immer alle Angler für das Fehlverhalten von wenigen büßen. Hoffen wir mal das die jetzigen Maßnahmen wenigstens ein bisschen Wirkung zeigen.

Wünsche allen die ab morgen wieder los ziehen ein kräftiges Petri Heil und eine schöne Zeit am Wasser!
Servus,

hab mir gestern die Karte geholt und bin über den Satz "An öffentlichen Badestellen ist die Fischrei ganzjährig untersagt" ... wie ist denn "öffentliche Badestellen" definiert? Sind nur die Badestellen wie Herschinger Bucht, Sprungturm usw. gemeint, oder überall wo man baden kann?

Hat jemand von euch genauere Informationen wie genau das gemeint ist?
Fishing Salve Max, Kollegen.

Habe gestern auch noch einmal hinterfragt und als Auskunft erhalten nur an den öffentlichen Badestellen !
Am See gibt es ja auch zahlreichen Buchten und kleinere Wiesenflächen/Badeplätze wo man auch Baden gehen kann.. diese sind aber hier nicht gemeint.

Nicht angeln sollte man hier:


- Eching (1) am Strandbad bzw. am Erholungsgebiet ( zudem an der Insel ist Schongebiet ) --> Link
- Stegen (2) ist eh Schongebiet und Badebetrieb.. --> Link
- Breitbrunn (3) am Dorfstrand  links vom Dampfersteg ( oberhalb ist die öffentliche Liegewiese und Badestelle ) --> Link
- Herrschinger (4) Bucht bis Seewinkel --> Link
- Wartaweil (5) am Froschgartl, rechts Richtung der Liegewiese, Toilettenbereich --> Link
- St. Alban, Dießen (6) am Strandbad beim Strandhotel --> Link
- Riederau (7) am Strandbad --> Link
- Holzhausen (8) am Polizeibad --> Link
- Utting (9) am Strandbad und Sprungturm Areal --> Link
- Schondorf (10) beim Cafe Forster, Strandbad Areal --> Link

Für Kollegen die noch nicht mit dem Ammersee und der Region vertraut sind eine kleine Skizze dazu..
[Bild: badestellen.JPG]

Das betrifft ja erst einmal die Kollegen die kein Boot zu Verfügung haben und auf die Uferangelei angewiesen sind bzw. bis zum Start der Bootsaison am 15.04.

Ehrlich gesagt, würde ich aber dort an den Badestellen auch nicht angeln. Ausnahme war zur Seefo Zeit vielleicht Herrschinger Bucht am Turm der Streckenabschnitt. Allerdings sollen Aale am Polizeibad oder in Dießen Nähe der Brücke immer wieder einmal beim abendlchen Ansitzangeln gefangen worden sein.. so habe ich gehört.

Heute 1.03.. es kann los gehen !!
Allen Fischwahnsinngen dickes Petri Heil !! 

Man sieht sich an den nicht öffentlichen Badestellen, Salve Gruß Jockl Big Grin
Servus Jockl,

merci für die Info - hab' mir das schon gedacht und bin aber froh von dir zu hören, dass es nur diese Stellen sind!

Dickes Petri an alle, die heute 'raus müssen  Wink
Zu den Badestellen muss ich leider eine Korrektur anbringen. Ich hatte diese Skizze im Chat bereits verschickt und mich im nachhinein damit ausführlicher befasst. Es sind leider ein paar Badestellen mehr.

Bevor ihr mich löchert, ich arbeite das bereits mit einigen freiwiligen Helfern aus dem Chat als Google-Maps Ebene aus. Die Karte ist bis jetzt nur als Link aufzufinden und noch in der Arbeit. Ich mache einen eigenen Thread im passendem Bereich auf und gebe da mal die Infos aus, soweit ich sie habe.
Aber Vorsicht walten hier. Die "öffentlichen" Badestellen wurden so bestätigt. Wir sprechen hier nicht von irgendwelchen Liege/Badestellen oder kleinen Wiesenflächen wo man sein Handtuch hinlegen kann bzw. in die Fluten springt.
Lt. LA gibt es genau 10 öffentliche Badestellen, alles andere fällt nicht in den öffentlichen Bereich.
Macht das Thema nicht komplizierter..
Auf jeden Fall allen Nachfragern ein dickes Danke für die Recherchen und Infos. Ich hoffe, wir können uns jetzt endlich alle mit dem Fischen befassen und weniger mit der Auslegung der Regularien. Das erinnert ja schon fast an den Qualifikationsmodus für die Fußball EM Big Grin  
Petri Heil
Hallo, ich möchte mich auch bedanken für die Antworten. Es ist wirklich schade wie sich so manche verhalten( Fisch einem Wirt anbieten... Ich fasse es nicht) und das alle es ausbaden müssen.
Wer sich aber bis jetzt korrekt verhalten hat, muss ja eh fast keine Einschränkungen hinnehmen.
Man muss das Aalangeln auf die Dämmerung verschieben und kann nur eine maßige Seefo pro Woche mitnehme(ich wäre froh wenn ich überhaupt mal eine maßige fangen würde ?)
Auch ein Zander am Tag dürfte jedem ausreichen um satt zu werden und das mit den Badestellen muss doch sowieso selbstverständlich sein. So ein 4/0 Jiggkopf im Fuss ist doch wirklich kein Spaß. Das war doch jedem der Spinnangelt klar.
Wirklich schade ist Sperrzeit zwischen 1.11 und 28.2 aber vielleicht sind wir in ein paar Jahren froh drüber, weil man dann doch mal eine maßige Seefo ans Band bekommt.
Seiten: 1 2 3 4 5