Pimp your Gummi II

Ich mach dann mal ein Loch rein.. Ja, auch das ist eine gute Idee seine Köder etwas aufzupeppen. Sicherlich nicht dafür gedacht einen Swimbait zu durchlöchern, der 50.- Euro und mehr kostet, aber bei einen Gummiköder zweiter Wahl, da kann man schon mal den Versuch wagen. Das irre darin ist ja, daß es funktioniert und […]

Mehr Lesen

Top Barschköder

Wenn die Barsche wieder mal rumzicken, dann hilft meist nur ein Naturköder wie Wurm, Made oder kleine Köderfische. Aber oft hat man keine Naturköder zur Hand und die Barsche lassen sich mit Meps, Twister, Wobbler, Zocker.. was auch immer einfach nicht zum Anbiss verleiten. Selbst die besten Gummiköder am Jigg lassen unsere stachligen Freunde links […]

Mehr Lesen

Mit dem Gummiblei in die Tiefe

An manchen Tagen hat man vielleicht den richtigen Köder am Start, doch unser Zielfisch hält sich in tieferen Wasserschichten auf d.h. unser Leckerli muß dann auch etwas tiefer laufen. Wir wollen die Fische nicht überschleppen und so schalten wir kurzerhand ein kleines Blei von 20g einfach 5-7 Meter vor unserem Köder. Egal ob Wobbler, Blinker, […]

Mehr Lesen

Der Teeteig

Der wohl einfachste Teig den man herstellen kann, der aber dennoch sehr fängig ist, bedarf nur ein paar Zutaten ! Egal ob Karpfen, Brachsen, Köderfischlein.. der Lockstoff Tee ist sehr verlockend für unsere Fische. Benötigt wird.. Eine Packung Semmelbrösel / Paniermehl, etwas Wasser und einen stark aromatisierten Tee bzw. Kräuter / Früchtetee. Die Teebeutel ( […]

Mehr Lesen

Köderdorn mit Kabelbinder

In jeder gut sortierten Köderbox sollten ein paar Kabelbinder immer ihren Platz finden. Die kleinen praktischen Helfer sind eine Allroundwaffe in jeglicher Hinsicht. Man kann sie für so viele Zwecke verwenden und bieten zumindest eine Zeit lang für alles mögliche Halt. Ob im Haushalt, im Garten, in der Werkstatt.. Kabelbinder sind Super ! Ein gutes […]

Mehr Lesen