Ammersee-fischer Informationen für Angelfreunde am Ammersee
Die Webseite im Netz mit Informationen für Angelfreunde am Ammersee !

Eine Angler Community mit dem ganz besonderen Biss !


Ostufer Breitbrunn


Wie schon in der Rubrik Slipstellen erwähnt- sind wir hier wieder in Breitbrunn. Diesmal aber geht es aber um die Uferangelei. Rechts vom Breitbrunner Dampfersteg ( rote Linie ), geht ein kleiner Weg entlang der sich bis rauf nach Stegen zieht.

Wenn man nun den Weg folgt findet man zahlreiche kleinere Buchten um dort vom Ufer aus zu angeln. Etwa 20 Meter rechts neben dem Dampfersteg ist schon eine kleine gemütliche Bucht wo man durchaus sein Glück versuchen sollte.
Man muss nur wie so oft weit genug rauswerfen. Am besten Richtung Dampfersteg wo der Grund gleich tief abfällt. Als Köder Mais, Boilies oder Wurm auf Grund, dann sollten die Erfolgsaussichten ganz gut sein.

Breitbrunn Die ersten 30 Meter kann man locker zu Fuß in das Wasser gehen,- also Wathose sollte man wieder dabei haben.

In den frühen Morgenstunden od. gegen Abend sollte man es auf jeden Fall auch vom Steg aus probieren. Mit der Hegene auf Renken und Seeforellen hat man hier sicherlich Glück. Später wenn dann gegen 9 Uhr die Dampfer
am See ihre Runden drehen, sollte man wieder abziehen, da dann doch sehr viel Trubel dort herrscht.

Es wurden hier schon tolle Barsche, Hechte, Zander, Seeforellen gefangen ! Etwa 50 Meter links ist der Dampfersteg von Breitbrunn,- auch am Abend eine gute Stelle zum Grundangeln, da hier der Uferbereich eher schlammig ist und nicht so kiesig wie in anderen Regionen.

Tipp: Man sollte beim Aalfischen gar nicht so weit auswerfen, die Aale kommen sehr nah in den Uferbereich. Es reicht ca. 5-8 Meter wenn man auswirft !


Wenn man schon Breitbrunn besucht, dann sollte man auch den Bootsverleih von Fam. Perchtold vor Ort nützen. Bis dato waren die Preis für Angler so 10.- Euro pro Tag, am besten vorher natürlich reservieren und gegen Abend das Boot wieder zurückbringen. Gleich links ca. 50 Meter vom Dampfersteg entfernt steht dann schon das Boot zur Abholung bereit. Kontakt: Fischerei Perchthold in Breitbrunn, Seestraße 1, 82211 Herrsching, Telefon 0 81 52 / 63 24

Breitbrunn


Aber auch ohne Boot kann man am Uferbereich sein Plätzchen finden. Einige schöne Buchten sind direkt am Weg und man kommt durchaus in das tiefere Wasser mit seinem Köder, dort wo die Fahrrinne ist ..

Am Abend wenn es etwas ruhiger wird am See, sind diese Buchten in Breitbrunn und Buch ein gemütlicher Nachtangelplatz, es geht "fast" immer was. Zumindest Brachsenfreaks haben hier ihren Spaß !

Hier einmal die Seite links vom Dampfersteg Breitbrunn und rechter Uferbereich..















Wer keine Mühe scheut, der sollte auch hier einmal den flachen Uferbereich mit der Wathose durchkemmen und mit Kunstködern jeglicher Art sein Glück versuchen. Da der Untergrund hier nicht gar so schlammig ist, hat man hier einen recht guten Stand um es auch vielleicht mit der Fliege zu versuchen.

Breitbrunn

Am Uferabschnitt Breitbrunn bietet es sich an mit der Spinnrute zur Seeforellensaison ein paar hundert Würfe zu wagen. So einge Trupps von Seeforellen ziehen hier im Flachwasser umher, meist sind es jedoch kleinere Siberbarren um die 30-40cm.

Aber Ausnahmen bestätigen die Regel, so konnte hier von etlichen Jahren eine gute 62er Seefo gekeschert werden.




Uferangeln_1


Ein Ammerseefischer der alles richtig macht !
Das Bild entstand bei unserem gemeinsamen Seefo-Event 2017.

Der Kollege wurde später auch mit einem Biss belohnt.

Am Ende war es leider wieder kein Riese, aber der Tag wird kommen :-)























©ammersee-fischer.de